Datenschutzerklärung

I. Verantwortung, Datenschutzbeauftragter und Geltungsbereich dieser Hinweise

Verantwortlich für die beim Besuch unserer Webseite erhobenen personenbezogenen Daten der Nutzerinnen und Nutzer ist

Universität Mannheim
Verbundforschungsprojekt digilog@bw

Ansprechpartnerin:
Dr. Jill Bühler, Wissenschaftliche Koordination
B6, 30-32
68131 Mannheim
Telefon: +49 (0)621 181 2352
E-Mail: info@digilog-bw.de

Bei Fragen zum Datenschutz von digilog@bw (nachfolgend auch »wir« genannt) können sich die Nutzer (nachfolgend auch »Sie« oder »Ihnen« genannt) an die Wissenschaftliche Koordination von digilog@bw unter der oben genannten E-Mail- oder Postadresse wenden.

Die Datenschutzbeauftragte der Universität Mannheim erreichen Sie unter der E-Mailadresse: datenschutzbeauftragte@uni-mannheim.de  

Gegenstand des Datenschutzes ist der Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten. Personenbezogene Daten sind im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (kurz: DSGVO) alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Dies sind z. B. Angaben wie der Vor- und Nachname, die Anschrift, die E-Mail-Adresse, die Telefonnummer wie auch in der Regel die IP-Adresse.

Alle personenbezogenen Daten werden von digilog@bw nach den einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere der Datenschutz-Grundverordnung der EU (kurz: DSGVO) und des Landesdatenschutzgesetzes Baden-Württemberg (LDSG) verarbeitet.

Diese Datenschutzhinweise gelten nur für die Webseiten unter www.digilog-bw.de. Insbesondere beziehen sich die Hinweise nicht auf fremde Webseiten anderer Anbieter, auf die den Seiten von www.digilog-bw.de aus verlinkt wird.

Die vorliegenden Datenschutzhinweise gelten ebenfalls nicht für Profile von digilog@bw auf Plattformen von Dritten wie insbesondere soziale Netzwerke (z.B. Mastodon, Facebook, Twitter, Google+ oder Instagram). Für die Profile auf diesen Plattformen gelten die Datenschutzhinweise des jeweiligen Plattformbetreibers.

Stellen Nutzer, die nicht Beteiligte von digilog@bw sind oder von uns beaufsichtigt werden, personenbezogene Daten über Dritte auf unserer Webseite ein (z.B. Namensnennung in Blog-Beiträgen), sind auch in datenschutzrechtlicher Hinsicht die Nutzer selbst für diese Inhalte verantwortlich. Auf Verlangen des Betroffenen werden wir unzulässige Inhalte jedoch unverzüglich von unserer Webseite löschen.

Die Datenschutzhinweise von digilog@bw unterliegen regelmäßigen Änderungen, bedingt u.a. durch einen möglicherweise wechselnden Einsatz von Web-Technologien wie Social Media Plugins. Maßgeblich sind jeweils die bei Ihrem Besuch auf der Webseite abrufbaren Datenschutzhinweise.

Der Inhalt einer bereits erteilten Einwilligung bleibt von eventuell geänderten Datenschutzhinweisen unberührt. Davon unberührt bleibt selbstverständlich die Möglichkeit zum jederzeitigen Widerruf einer einmal erteilten Einwilligung. Geänderte Datenschutzhinweise informieren Sie in diesem Fall lediglich über geänderte technische, organisatorische oder rechtliche Rahmenbedingungen (wie zum Beispiel über an den Stand der Technik angepasste Sicherheitsmaßnahmen, neue Kontaktinformationen oder die durch die DSGVO teils erweiterten Betroffenenrechte).

 

II. Beim Besuch der Webseite automatisch erhobene Daten

Beim Aufruf unserer Webseite werden in der Regel automatisch die folgenden Informationen von Ihrem Browser an unseren Server übertragen:

  • Internet-Adresse (IP-Adresse) des abrufenden Computers zum Zeitpunkt des Abrufes
  • Datum und Uhrzeit des Abrufes
  • abgerufene Webseiten bzw. Dateien
  • übertragene Datenmenge
  • Meldung, ob der Abruf erfolgreich war oder warum er ggf. fehlgeschlagen ist (Fehlercode)
  • Betriebssystem und Browsersoftware des abrufenden Computers, jeweils einschließlich Version
  • die zuvor besuchte Webseite (Referrer-URL)

Diese Daten verarbeiten wir auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DSGVO, nämlich

  • zur Bereitstellung unserer Webseite,
  • zur Aufrechterhaltung der technischen Stabilität und Sicherheit unserer Webseite, einschließlich der Ermittlung und Beseitigung von Störungen (z.B. durch Abblocken einer Denial-of-Service-Attacke, die von einer bestimmten IP-Adresse ausgeht),
  • zur statistischen Auswertung der Nutzung der Webseite mit dem Ziel von deren bedarfsgerechten Ausgestaltung und Verbesserung, sowie
  • zur Prüfung bei konkreten Anhaltspunkten für eine rechtswidrige Nutzung (z.B. bei einem Verdacht auf Verleumdung im Rahmen eines bereitgestellten Blogs oder auf Betrug im Rahmen des Online-Shops).

Bei Aufruf unserer Webseite werden diese Daten automatisch erhoben. Ohne diese Erhebung kann unsere Webseite nicht genutzt werden. Wir verwenden diese Daten nicht zu dem Zweck, Rückschlüsse auf die Identität des Nutzers zu ziehen, außer bei konkreten Anhaltspunkten für eine rechtswidrige Nutzung.

Die erhobenen Daten werden grundsätzlich nach 30 Tagen gelöscht oder durch Löschung zumindest von Teilen der IP-Adresse vollends anonymisiert, es sei denn, dass wir sie für die oben genannten Zwecke ausnahmsweise länger benötigen. In einem solchen Fall löschen oder anonymisieren wir die Daten vollständig unverzüglich nach Zweckentfall.

 

III. Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die beim Aufruf einer Webseite auf dem Computer des Nutzers abgelegt werden.

Die meisten Browser bieten die Möglichkeit, vor Speicherung eines Cookies eine Warnung anzeigen zu lassen, die Annahme von Cookies ganz zu verweigern und/oder bestehende Cookies wieder zu löschen. Die Nutzbarkeit der Webseite kann durch solche Einstellungen jedoch eingeschränkt sein.

Wenn Sie den aktiven Cookie-Hinweis beim Aufruf unserer Webseite, der Ihnen unabhängig vom Aufruf dieser Datenschutzhinweise angezeigt wird, mit »Ok, verstanden« bestätigen, können wir zudem ein Cookie setzen, das dazu führt, dass Ihnen dieser Hinweis für die Dauer von einem Jahr nicht mehr angezeigt wird.

 

IV. Speicherdauer

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten nur so lange, wie dies für die Erfüllung der Zwecke erforderlich ist oder – im Falle einer Einwilligung – so lange Sie die Einwilligung nicht widerrufen. Im Falle eines Widerspruchs löschen wir Ihre personenbezogenen Daten, es sei denn, ihre Weiterverarbeitung ist nach den einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen erlaubt oder sogar verpflichtend vorgeschrieben (z.B. im Rahmen von handels- und steuerrechtlichen Aufbewahrungspflichten). Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten auch dann, wenn wir hierzu aus gesetzlichen Gründen verpflichtet sind.

 

V. Rechte als betroffene Person

Als von der Datenverarbeitung betroffene Person stehen Ihnen zahlreiche Rechte zu. Insbesondere sind dies:

  • Auskunftsrecht (Artikel 15 DSGVO): Sie haben das Recht, Auskunft über die von uns zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten.
  • Berichtigungsrecht (Artikel 16 DSGVO): Sie können von uns die Berichtigung falscher Daten verlangen.
  • Löschungsrecht (Artikel 17 DSGVO): Sie können von uns die Löschung insbesondere unzulässigerweise verarbeiteter Daten verlangen.
  • Einschränkung der Verarbeitung (Artikel 18 DSGVO): Sie können von uns verlangen, dass wir die Verarbeitung Ihrer Daten einschränken, insbesondere Daten »sperren«, deren Verarbeitung umstritten ist.
  • Datenübertragbarkeit (Artikel 20 DSGVO): Sollten Sie uns Daten auf Basis eines Vertrages oder einer Einwilligung bereitgestellt haben, so können Sie verlangen, dass Sie die von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format erhalten oder dass wir diese an einen anderen Verantwortlichen übermitteln.
  • Widerspruch gegen Datenverarbeitung bei Rechtsgrundlage »berechtigtes Interesse« (Artikel 21 DSGVO): Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit der Datenverarbeitung durch uns zu widersprechen, soweit diese auf der Rechtsgrundlage »berechtigtes Interesse« beruht. Sofern Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, werden wir die Verarbeitung Ihrer Daten einstellen, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Weiterverarbeitung nachweisen, welche Ihre Rechte überwiegen. Im Fall der Direktwerbung oder des Einsatzes von Cookies aufgrund berechtigter Interessen, werden wir Ihren Widerspruch generell beachten und die entsprechende Verarbeitung Ihrer Daten einstellen. Bitte beachten Sie beim Widerspruch gegen Cookies, dass Sie hierfür in Ihrem Browser bestimmte, weiter oben beschriebene Vorkehrungen treffen müssen.
  • Widerruf der Einwilligung (Artikel 7 Absatz 3 DSGVO): Sofern Sie uns eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten bis zum Widerruf bleibt hiervon unberührt.
  • Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde (Artikel 77 DSGVO): Sie können zudem eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einreichen, wenn Sie der Meinung sind, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen geltendes Recht verstößt. Sie können sich hierzu an die Datenschutzbehörde wenden, die für Ihren Wohnort bzw. Ihr Land zuständig ist oder an die für uns zuständige Datenschutzbehörde.

Bei Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, zu Ihren Betroffenenrechten und einer etwaigen erteilten Einwilligung können Sie sich unentgeltlich mit uns in Verbindung setzen. Wenden Sie sich zur Ausübung aller Ihrer zuvor genannten Rechte bitte elektronisch oder postalisch an die oben in Abschnitt I angegebene Anschrift. Bitte stellen Sie dabei sicher, dass uns eine eindeutige Identifizierung Ihrer Person möglich ist. Sie können sich diesbezüglich auch an unseren Datenschutzbeauftragten wenden, ebenfalls unter den in Abschnitt I genannten Kontaktdaten.

 

Stand September 2020

Partner

Gefördert vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg aus
Mitteln der Landesdigitalisierungsstrategie digital@bw.