Viele Menschen an Gruppentischen bei einem Vortrag.
© ZKM | Zentrum für Kunst und Medien, Foto: Elias Siebert

dialog@bw — BürgerInnenforum im Rahmen des Forschungsprojekts digilog@bw

19:00–21:00

Zum Auftakt des vom Land Baden-Württemberg geförderten Forschungsprojekts digilog@bw laden wir Sie ein, Ihre Fragen im BürgerInnernforum am 11. September 2019 einzubringen. Gestalten Sie den Wandel mit, treten Sie mit uns in den Dialog!

dialog@bw — Digitalität im Dialog. BürgerInnenforum im Rahmen des interdisziplinären Forschungsprojekts digilog@bw

Die Digitalisierung verändert das gesellschaftliche Zusammenleben auf vielfälltige, teilweise fundamentale Weise. Ziel von digilog@bw ist es, den Einfluss der Digitalisierung auf den Menschen und die daraus resultierenden gesellschaftlichen Veränderungen zu identifizieren und interdisziplinär zu analysieren. Auf diese Weise sollen Grundlagen dafür geschaffen werden, den digitalen Wandel technisch und politisch positiv zum Wohl des Menschen zu gestalten.

Experten der Universität Mannheim, des KIT Karlsruhe, der Universität Tübingen sowie der beteiligten außeruniversitären Einrichtungen geben in einer kurzweiligen Podiumsdiskussion einen Einblick in das Projekt. Danach haben Sie die Möglichkeit, in Gesprächsrunden Ihre Fragen an die Experten zu richten, und diese in das Forschungsprojekt einfließen zu lassen.

Wir freue uns auf Ihre Beiträge!

Eintritt

Der Eintritt zum Forum ist frei.

Anmeldung

Die Anmeldung können Sie unter digilog@zkm.de vornehmen.

Location

ZKM - Medientheater
Lorenzstraße 19
76135 Karlsruhe
Deutschland

Partner

  • Eberhard Karls Universität Tübingen
  • Internationales Zentrum für Ethik in den Wissenschaften (IZEW)
  • IWM – Leibniz-Institut für Wissensmedien
  • KIT – Karlsruher Institut für Technologie
  • Universität Mannheim
  • ZEW – Leibniz-Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung
  • ZKM | Zentrum für Kunst und Medien