Thema der Veranstaltung mit Foto von Julia Iser
© Julia Iser

Meetdigilog | Smartphone, Laptop & Co. am Feierabend – Chancen und Risiken für das Wohlbefinden von Berufstätigen

In der vierten Veranstaltung aus unserer Reihe #meetdigilog spricht Julia Iser, wissenschaftliche Mitarbeiterin der Universität Mannheim, mit Sabine Faller (ZKM) über Smartphone, Laptop & Co. am Feierabend – Chancen und Risiken für das Wohlbefinden von Berufstätigen

Arbeitet ihr auch gerade wegen der Corona-Pandemie im Home Office? Selbst wenn nicht: Viele von uns kennen die Situation, dass man am Feierabend oder Wochenende noch »einmal kurz« einen Blick in die Arbeits-Mails wirft oder schnell eine Präsentation fertig stellt. Durch die zunehmende Verbreitung von mobilen Geräten in der Arbeitswelt sind diese Tätigkeiten auch außerhalb der eigentlichen Arbeitszeit immer einfacher möglich. Doch auch auf unseren privaten Smartphones oder Laptops haben wir Zugang zu beruflichen Inhalten. Was bedeutet das eigentlich für unser Wohlbefinden? Ist es schlecht für uns und unsere Work-Life-Balance, wenn wir in der Freizeit noch arbeiten? Oder kann sich die zusätzliche Flexibilität, die wir durch die Nutzung digitaler Technologien gewinnen, auch positiv auf uns auswirken?

Aktiv und zufrieden durch den Feierabend: Wir freuen uns über eine Teilnahme an unserer Umfrage

Die Videoaufzeichnung der Liveveranstaltung gibt es hier: Instagram

#meetdigilog ist unser neues Format auf Insta-Live! Sei live dabei, triff unsere Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler und teile Deine Gedanken und Ideen direkt im Chat. Erhalte praktische Tipps sowie spannendes Wissen rund um die Digitalisierung!

Die nächste #meetdigilog Veranstaltung ist für den 23. September geplant. Veranstaltungen von digilog@bw finden sich auf unserer Website unter Termine

Partner

Gefördert vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg aus
Mitteln der Landesdigitalisierungsstrategie digital@bw.